KatConnections

me-made-may'13

bloglovin
Powered by Squarespace
Follow Me on Pinterest

...die tagtäglichen Entdeckungen, Cafés, Shops oder Spaceinvaders in Wien, aber auch sonst wo...

...my daily discoveries, Cafés, Shops or Spaceinvaders in Vienna, but also elswhere...

AND katmakes - DIY in progress and success...

Entries in art (6)

Montag
Jun182012

Gardner am Fenway

Isabella Stewart Gardner Museum

Eines meiner Lieblingsmuseen in Boston ist das Isabella Stewart Gardner Museum am Fenway, ganz in der Nähe vom MFA (auch ein sehr gutes Museum, das Museum of Fine Arts).

gardner museum
Mrs. Jack Gardner muss eine sehr beeindruckende Frau gewesen sein, die eine riesige Kunstsammlung Ende des 19.Jhdt. und Anfang des 20.Jhdt. in der ganzen Welt zusammensuchte. Sie lies sich einen venezianischen Palazzo, von Willard T. Sears geplant, direkt am Fenway, Teil der „Emerald Necklace“ dem Parksystem von Frederick Law Olmsted konzipiert, um die Jahrhundertwende bauen, als Galerie für Ihre Kunst.

Abgesehen von der faszinierenden Menge an Skulpturen, Gemälden, textilen Kunstwerken und vielen, wirklich sehr vielen anderen Kunstwerken, ist die Art der Präsentation faszinierend. Men fühlt, dass diese Ausstellung ganz nachdem persönlichem Geschmack von Mrs.Gardner zusammengestellt ist, fast ist es so, als ob Sie jeden Moment um die Ecke biegen könnte...


Mrs. Gardner hat in Ihrem Testament zwar Ihr Haus und Ihre Sammlung zur „Bildung und Bereicherung der Öffentlichkeit“ (Zitat übersetzt, Original hier) zugänglich gemacht, sie hat aber auch bestimmt, dass alles so bleiben muss, wie sie es zusammengestellt hat. Das bedeutet auch, dass unter Umständen ein Gemälde direkt neben einem Fenster aufgehängt ist oder ein anderes sehr unauffällig in einer Ecke hängt.

 gardner museum

Umso faszinierender ist der neue Zubau von Renzo Piano, wahrscheinlich eine fast unmögliche Aufgabe. In diesem Zubau, der hinter dem ursprünglichen Museum liegt, ist der neue Eingang, das Café, Shop, ein kleines „Wohnzimmer“, die Administration, zusätzliche Galerie und der neue Konzertsaal.

gardner museum
Der beeindruckendste Platz im ganzen Museum ist für mich der Innenhof im alten Palazzo. Dort ist es unglaublich ruhig und friedlich, wie in einem verwunschenen Haus, und ich vergesse immer fast wo ich wirklich bin.

(Leider darf man imPalazzo nicht fotografieren, hier aber ein Link zu Fotos auf der Seite des Museums)

 

Info:

Öffnungszeiten:
Mi-Mo 11-17:00, Do bis 21:00

Isabella Stewart Gardner Museum
280 The Fenway
Boston, MA 02115


View Museums Boston in a larger map

Freitag
Okt212011

Höhenrausch.2!

 

in Linz beginnts...

ein Frühmorgens-post in einer arbeitsreichen Woche; wir waren letztes Wochenende beim vermeintlich letzten Tag vom Höhenrausch.2, aber nein, die Ausstellung wurde bis zum 23.Oktober 2011 verlängert, das ist der kommende Sonntag!


Der Höhenrausch ist meiner Meinung nach eine total spannende und sehr nett gemachte Ausstellung, abgesehen von vielen interaktiven und interessanten Kunstinstallationen gibt es in diesem Rahmen auch die Möglichkeit über die Dächer des Offenen Kulturhauses, des Parkhauses daneben sowie der Einkaufspassage und auch durch den Dachraum der Kirche des Ursulinenklosters zu gehen. Orte, die man sonst äußerst selten begehen darf und kann!


also, dieses Wochenende noch! und viel Spaß beim höhenrauschen!

ps. mehr Linz Entdeckungen vom letzten Wochenende werden in Kürze gepostet!
pps. mit dem Zug dauerts nach Linz gerademal 2Stunden, was auch kein Haus kostet, ein netter Tagesausflug!

Donnerstag
Aug182011

extreme knitting/ extremstricken

Heiho!


nach langer Pause (Schande meinerseits) hier nun ein kurzer blogpost mit einigen Links zu „Extremstricken“.

Ich weiß nicht genau warum, aber ich bin total fasziniert von dingen, die in einem extremen Maßstab gemacht werden, wie zum Beispiel riesige gestrickte Fleckerln.

Eine der Ersten, die mir dazu aufgefallen ist, war Christien Meindertsma

photo by http://www.christienmeindertsma.com/

Und dann gibts da anscheinend ein Kunstprojekt aus England von Rachel John


und Nocturnal Knits hat sich selbst eine Riesen Decke gestrickt...



und damit ich hier nicht nur übers Stricken schreibe, gibts auch noch den link zum megadoily-rug von Ladies and Gentleman studio.
phot via http://www.crochetspot.com/giant-doily-rug/

viel spaß beim Durchklicken! und eventuell selber machen!

Freitag
Jun242011

21.Juni #77

21.Juni #77 by takamasop
21.Juni #77 a photo by takamasop on Flickr.

Kunst im städtischen Raum


Jaja, moderne Kunst, vor allem in so einer historisch belasteten Stadt wie Wien, ist so manchem ein Dorn im Auge.
Aber, wir leben nun mal im 21.Jhdt und nicht anno dazumal, und ich finde diese Statuen einfach faszinierend.
Sie haben eine ähnliche Qualität wie die Skulpturen von Chilida, diese riesigen Stahltrümmer, wo man nie so richtig versteht, wie ein Mensch so etwas fabrizieren konnte.
Diese Skulpturen von Erwin Wurm, hoffentlich irre ich mich nicht gerade, sind beweglich auf der Brücke montiert und im Wind drehen sie sich manchmal und machen geräusche, heulen ein bißchen.
auch erinnern sie mich ein bißchen an Wächter, die einen gnädigst passieren lassen (die unendliche Geschichte?!)

So viel zum Fenstertag! und ein wunderschönes Wochenende noch!

Alles liebe, Katharina

-----

Art in the public realm

well, well, modern art placed in the public realm is always a difficult topic, especially in such a historical city as vienna.

But, we are living now and not back in the time of... and thats part of our culture.
I just simply love those 4 sculptures, they have a similar quality as one of those huge steel sculptures by Chillida, where you keep wondering how one man was able to build something like that.

These sculptures by Erwin Wurm, i hope i don't misremembered that, sometimes rotate in the wind, and start making sounds, houling like wind. They also remind me of guards, allowing you to pass (remember the never ending story?!)

Well, so much for friday, have a nice weekend still!

best, kat

------

Nähe MAK, Stubenring 1010 Wien

auf der Brücke bei der Weiskirchnerstraße

permanente Installation

Donnerstag
Jun022011

KHM Wien

Was tun an einem regnerischen Tag in Wien? Café trinken und Kunst anschauen, z.b. im Kunsthistorischen Museum Wien!

Click to read more ...